Outdoortrends 2019: Machen Sie Ihren Balkon und Ihren Garten zum zweiten Wohnzimmer

Die Vorfreude auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres steigt. Erinnerungen an entspannte Stunden auf der Terrasse und gesellige Runden mit Freunden und der Familie auf der letzten Gartenparty, wecken Vorfreude auf die wärmste Zeit des Jahres. Und, wer kennt das nicht? Wir lieben das Leben im Freien, werden wieder aktiver und fühlen uns frei, sobald der Frühling das Grau des Winters verabschiedet.

Rückbesinnung auf die Natur in all ihren Facetten

Seit einigen Jahren hat sich aus der allgemeinen Vorfreude und dem Genießen des Gartens ein Megatrend entwickelt, der dem Outdoor-Bereich und seiner Bedeutung für jeden Einzelnen, einen ganz neuen Stellenwert gibt. Der eigene Balkon oder Garten ist zum zweiten Wohnbereich geworden. In ihm findet man Ausgleich zum stressigen Alltag, in dem wir uns gehetzt fühlen von den Terminen und Anforderungen der digitalisierten Welt und Zukunftsängste spüren. Durch die Rückbesinnung auf das Ursprüngliche; die Natur, schaffen wir einen wichtigen Gegenpol. Vogelgezwitscher entspannt zuzuhören, in sich hinein zu fühlen und die Ruhe zu genießen; der kleine Urlaub im eigenen Outdoor-Paradies wird immer wichtiger. Natürlich gehören dazu auch gesellige Runden mit Freunden und der Familie: das Leben im Freien steht für alles, was uns gut tut. Auch das gemeinsame Gärtnern erfreut sich größter Beliebtheit und ist auch für Städter zum liebgewonnenen, Früchte-tragendem Ausgleich geworden.

Das grüne Lebensgefühl

Nicht ganz zufällig hat da auch das PANTONE Institut das Thema aufgegriffen und Greenery zur PANTONE Farbe des Jahres 2017 erklärt. Der frische, gelb-grüne Farbton steht für Wachstum und strahlt eine natürliche Lebendigkeit aus, die uns tief einatmen und Frische tanken lässt. Greenery symbolisiert unser Grundbedürfnis nach einer natürlichen Umgebung und hat als Farbton in der Mode- als auch Einrichtungswelt Einzug erhalten. Grün ist nicht mehr „öko“, sondern vielmehr eine Entscheidung für einen natürlichen, ganz bewussten Lebensstil im Einklang mit der Natur.

Leben und Wohnen im Freien

Um der Sehnsucht nach Natur und dem Drang möglichst viel Zeit in ihr verbringen zu können, gerecht zu werden, ist auch die richtige Einrichtung des persönlichen Außenbereichs von großer Bedeutung. Egal ob Balkon oder Terrasse, kleiner oder großer Garten, die individuellen Wünsche stehen im Vordergrund und sollten bei der Ausstattung berücksichtigt werden. Funktionale Outdoor-Möbel wie Esstische und Stühle bieten die optimale Grundlage für genussvolle Mahlzeiten im Freien und überzeugen heute mit modernen Designs und einer tollen Materialauswahl. Wetterfeste Lounge-Möbel stehen üblichen Sofas und Couchen in ihrer Gemütlichkeit in nichts nach und verlegen den Entspannungsbereich dauerhaft ins Freie. Dank modularer Komponenten sind sie zudem auch dort problemlos nutzbar, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht. Flexible Begleiter wie kleine Hocker sorgen für zusätzliche Sitzgelegenheiten, rücken aber auch als Beistelltischchen gerne einmal kühle Getränke oder die Lieblingszeitschrift in greifbare Nähe.

Wohnliche Materialien machen Lust auf Outdoor-Möbel

Besonders auffällig ist der wohnliche Charakter der Outdoor-Möbel: Kaltes Plastik und reines Metall sind Materialien gewichen, die Lust auf die warme Jahreszeit machen und einladend wirken. Hochwertiges Polyrattan erinnert an echtes Weidematerial und punktet mit maximaler Outdoor-Tauglichkeit. Das Geflecht wird in aufwändiger Handarbeit auf ein matt-pulverbeschichtetes Alugestell aufgebracht, das den Möbeln Stabilität verleiht. Wichtig ist zu beachten, dass das Geflecht nicht aus PVC sondern aus Polyethylen hergestellt ist. Anders als PVC, bleibt das Polyethylen-Geflecht in der Form und bietet dabei trotzdem hohen Sitzkomfort. Darüber hinaus ist es UV-resistent und bleicht daher auch bei dauerhafter Sonneneinstrahlung nicht aus.

Ob einzeln oder in Kombination mit anderen Materialien, Holz ist ein wunderbar natürliches und wandelbares Material, wenn es um die Gestaltung des Außenbereichs geht. Und auch wenn es pflegeintensiver als herkömmliche Plastik-Möbel ist, so entschädigen der Nutzen und die Optik von Holzmöbeln zu jedem Zeitpunkt.

Gerade das hochwertige und besonders langlebige Teakholz erfreut sich daher besonderer Beliebtheit. Ob in warmem Naturton oder in einer vergrauten Vintage-Optik, Teakholz hinterlässt einen gemütlichen und gleichzeitig modernen Eindruck auf Balkon, Terrasse oder im Garten. Wichtig zu beachten sind hierbei aber Zertifizierungen wie das FSC-Siegel, die einen umweltschonenden Abbau des Holzes und eine nachhaltige Bewirtschaftung garantieren.

Besonders schön ist Holz aber auch in Kombination mit eher kühlen Materialien wie dunklem Metall oder Edelstahl, das häufig auch noch einmal die wohnlichen Komponenten der Outdoor-Möbel unterstreicht. Und natürlich darf auch bei der Einrichtung für den Außenbereich der Wohlfühl-Faktor nicht verloren gehen.

Denn wenn der Garten und der Balkon zum zweiten Wohnzimmer werden, braucht es Accessoires wie gepolsterte Auflagen und Kissen um für Entspannung zu sorgen. Und auch an kühleren Abenden im Frühling oder im Herbst bieten hochwertige Outdoor-taugliche Auflagen Wärme und Schutz vor herannahender Kälte, so dass man die Zeit im Freien noch länger für sich genießen kann.